Extensionsbehandlung (Schlingentisch)


Mit Hilfe des Schlingentisch kann der Patient am ganzen Körper oder an einzelnen Körperteilen Schwerelosigkeit erfahren. Durch Abnahme des Eigengewichtes, individuell bestimmte Krafteinwirkung, Zugrichtung und Gelenkstellung kann eine Entlastung und Druckminderung der Gelenke erreicht werden. Dazu werden bestimmte Körperteile mit Hilfe von Schlingen und Seilzügen aufgehangen.

Ziele der Schlingentischbehandlung sind:

  • Kräftigen schwacher Muskulatur
  • Trainingstherapie
  • Gezieltes Dehnen der Wirbelsäule
  • Bewegungserleichterung
  • Gelenkentlastung
  • Muskeldehnung
  • aktive Stabilisierung von Gelenken oder Wirbelsäulenabschnitten
  • Lagerung zur Entlastung oder Dehnung
  • Entspannung
  • Fixation zur Minderung von Auslegerbewegungen

Im Bereich der Wirbelsäulenabschnitte führt die Behandlung zur Entlastung der Bandscheiben, der Austrittsstellen der Spinalnerven und möglicherweise komprimierter Nervenwurzel.